Wohlstand und Freiheit = Finanzielle Balance

Ein erfülltes Leben ist mehr als viel Geld zu haben.

Wenn man die Menschen fragt, was sie sich vom Leben wünschen, dann kommt mehr Geld oft an zweiter Stelle.
„Am liebsten wäre ich Millionär, dann hätte ich keine Geldsorgen mehr.“

Man kann hier klar erkennen, dass Geldsorgen kein Fremdwort sind. 

Welche Sorgen nun ein Millionär hat, kann man nur erfahren, wenn man einen vermögenden Bekannten hat oder selber Millionär ist. Wir sollten zuerst begreifen, dass an erster Stelle die geistigen Gesetzmäßigkeiten des Wohlstandes stehen: Am Anfang ist das Wohlstands-Bewusst-Sein.

Dies ist ein absolutes Muss und die Grundvoraussetzung, damit man in Fülle leben kann.

Jeder der sich entscheidet in Zukunft im Wohlstand zu leben, sollte wissen, woher das Vermögen kommt.

Die Erfahrungen zeigen, das schon ein großes Wissen vorhanden ist. Große Unsicherheiten und falsche Programmierungen sind die größten Hinderungsgründe. 

Wenn Du schnell und sicher in deiner Fülle leben willst, dann werde jetzt Mitglied im Wohlfühl-Club.

Mit lesen und überlegen wird sich nichts in deinem Leben ändern. Im Club wird dir beim erreichen deiner individuellen Ziele geholfen.

button-hier

  1. Das ererbte Vermögen. Man wird schon von der Familie auf den Umgang mit Geld vorbereitet. Man übernimmt natürlich auch die Ausrichtung zur materiellen Seite des Lebens.
  2. Das gewonnene Vermögen. Hier war keine Vorbereitung möglich, dadurch ist sehr oft das Vermögen nach kurzer Zeit wieder verloren.
  3. Das erarbeitete Vermögen. Sehr oft hat der, der es erarbeitete, sein ganzes Leben und seine Gesundheit da rein gesteckt. Am Schluss kommt meistens die Frage: „War das sinnvoll?“

Egal woher das Vermögen kommt, es will erhalten werden. Dabei stellt man oft fest, dass dies noch schwieriger ist, als das Erarbeiten.

Ein erfülltes Leben zu leben ist nicht möglich, ohne wohlhabend zu sein. Was aber nicht heißt, dass sich der Begriff „Wohlhabend“ nur auf die Finanzen bezieht. Zum Wohlhabendsein gehört ebenso die Gesundheit, Freiheit, gute Freunde, ein glückliches Familienleben und die Fähigkeit sich über seine Erfolge zu freuen.

Unsere falsche Einstellung zu Geld ist nicht angeboren, sondern wird uns anerzogen.
Dieses Denken wird uns aufgeprägt und wird im Laufe der Zeit zu unserer eigenen Einstellung.

Die Balance zu haben bedeutet, mit sich und der Welt in Harmonie zu leben. Diesen Wohlstand wollen und sollen wir verursachen.

Unterscheide bitte zukünftig zwischen Vermögen und Besitz. Geld, Haus, Aktien, Gold … all dies ist Besitz und kann verloren werden.
Wahres Vermögen kann man niemals verlieren.

Dein intellektuelles Vermögen ist: Die Erziehung, die Bildung, die Lebenserfahrung, dein Ruf, dein Können, deine Ideen, deine Kreativität und deine Beziehungen.

Dein menschliches Vermögen ist: Deine Gesundheit, dein Charakter, deine besonderen Fähigkeiten, deine richtigen Gewohnheiten, Beziehungen, Ethik, Moral, Spiritualität, dein Charisma, sowie deine Fähigkeiten zu lieben.

Wenn es so einfach wäre, dann würde doch jeder im Wohlstand leben.
Du hast nur falsche Programme in dir. Hol dir das notwendige Insiderwissen…


button-hier