7/24 schöne Aussichten

 Art.01  7- 24 Wie wir zukünftig Leben, Essen und Arbeiten.

Es ist unser tiefes Bedürfnis, Menschen mit Empathie zu unterstützen, die über uns ausgeschütteten Krisen zu entschärfen. Was will die Informationsbranche mit den negativen (unwahren) Mitteilungen erreichen?   Die Versender wissen ganz genau, was die Folgen ihrer Informationspolitik sind.
Leider haben viele Fernsehzuschauer, Radiozuhörer, Leser aller öffentlichen Zeitschriften keinerlei Wissen über das, was ihnen angetan wird.
Wenn man anderen durch Demütigungen den letzten Mut nimmt, entsteht unweigerlich Hass.

Ein positives Beispiel war die Integration der Gastarbeiter. Um die Arbeitskraft der im Krieg gefallenen Männer zu ersetzen, hat man 1958 begonnen, Gastarbeiter anzuwerben. Sie erhielten nur ein Versprechen eine Arbeitsplatz zu bekommen, alles andere wurde zwischen den Menschen abgeklärt. Ich erinnere mich noch gut daran, wie zum Beispiel die Italiener, Spanier und Portugiesen mit ihren kleinen Schachteln mit ihren Habseligkeiten am Singener Bahnhof ankamen. Mit großer Zurückhaltung und kleinem Bahnhof wurde sie sehr misstrauisch begrüßt. Alle wurden unverzüglich zuerst in den Firmen und dann im Handwerk aufgenommen. Alleine das Vormachen der Arbeitsabläufe reichte, um sie zu integrieren. Es klappte alles hervorragend und viele sind bereits in der dritten Generation bei uns in der Arbeit. Nicht wenige haben sich als Unternehmer/in eine Existenz aufgebaut, wir haben alles mit großer Freude angenommen. Mir läuft heute noch das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an die vielen Pizzas und Eisbecher denke.

Alle Menschen handeln immer nach ihrer aktuellen Einstellung in Bezug auf ihre Mitmenschen, Umgebung und Dinge. Findest du die Menschen wie sie sind in Ordnung oder bist du der Meinung, es sollten sich alle ändern?  Findest du es legitim, andere zu übervorteilen? Kannst du alle Dinge dieser Welt frei und mit Verständnis handhaben? Was sind die Gründe, warum man nicht mit seinem Mitmenschen auskommt?  Wer anderen gegenüber feindselig ist und sie nicht leiden kann, bekommt das gleiche für sich selbst zurück. Man kann nur Erfüllung erleben, wenn man anderen Gutes wünscht und es wahrhaftig so meint.

Es ist natürlich, gesund und erfolgreich zu sein, den richtigen Lebensprozess zu erkennen, und erfolgreiche Beziehungen aufzubauen.

 

Art.02  7- 24 Bahnbrechende Wirkung „Weg zu sich selbst“

Da noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, braucht man Zeit und Geduld, das eigene Wesen zu erfahren und kennenzulernen.

Von einer Schamanin zu lernen Frau oder Mann zu sein, ist ein sehr strenger Prozess. Zunächst müssen wir uns selbst erkennen und verändern, um die Welt zu verändern. Web: BARRIENTOS Efigenia, DDr. (www.yphys.com)

Jeder Mensch hat durch seinen freien Willen die Freiheit sich zu entscheiden, Unwissenheit und Ignoranz schützt nicht vor den Folgen und wird Schicksal genannt. Wille, Glaube und Hoffnung mit Gebet sind unabdingbare Voraussetzungen für die Heilung mit den Erwartungen, die du in dich setzt.
Die kosmischen Gesetze sind großzügig.
Metaphysische Heilung, wenn man das tägliche Leben mit seinen Herausforderungen danach ausrichtet, erhält man Geschenke und Wunder – das Urrecht jedes Individuum in Gesundheit, Freiheit, Leichtigkeit, Fülle, Glück und Freude zu leben.

https://m-v.tv/1092-barrientos-heilkraft-der-pflanzen/

Art.03  7–24 Lebens-Puzzle!
Ein Puzzle besteht aus mehreren hundert, oder bis zu vielen tausend Teilen. Die Aufgabe ist klar, füge die Einzelteile zu einem Gesamtbild zusammen. Du benötigt auf jeden Fall eine Vorlage über das zu entstehende Bild. Ohne eine Bildvorlage ist es für jeden kaum möglich, ein aussagekräftiges Bild zu erstellen. 
Wir alle verfügen über Kräfte, die Unmögliches möglich machen könnten. Nur wenige nutzen diese Kräfte, um ihre täglichen Probleme zu bewältigen. Seit es Menschen gibt, wird alles vorhandene Wissen aufgeteilt, sehr wenige wissen alles, eine kleine Gruppe von Bediensteten das Nötigste, der Rest erhält nur soviel Wissen, dass es reicht, um mit wenig Verlust die Sklavendienste auszuführen. Das klingt hart, aber prüft selbst. Es ist alles sehr einfach, wenn man verstanden hat, dass wir die Bequemlichkeit lieben und andere unsere Probleme lösen lassen. In Vorträgen wird spätestens ab hier heftig protestiert. Warum eigentlich?

  1.  Der Staat sorgt angeblich für Frieden und Ordnung.
  2. Die Gerichte für Gerechtigkeit.
  3. Die Ärzte, Medikamente und Apotheken für unsere Gesundheit.
  4.  Schulen und Lehrer sorgen angeblich dafür, dass wir auf das Leben vorbereitet werden.
  5. Die Wirtschaft, dass wir alles haben, was wir zum Leben brauchen.
  6. Der Partner/Partnerin sorgt für Liebe, die Familie gibt uns Geborgenheit, und so weiter und so weiter.

Das System funktioniert perfekt, wir haben aufgehört uns auf uns selbst zu verlassen. Wir haben uns daran gewöhnt, alles aus zweiter Hand zu erhalten. Der Vorteil liegt auf der Hand, wenn man es uns nicht gibt, können wir für den Misserfolg immer andere verantwortlich machen.
Wir brauchen auf diese Weise nicht einmal mehr die Verantwortung für uns selbst zu übernehmen. Das Verantwortungsbewusstsein verkümmert langsam aber stetig.
Die Fortsetzung bringt es auf den Punkt: Fünf Kräfte, die nur darauf warten, von euch entdeckt und weiterentwickelt zu werden.

  1. Die Kraft des Glaubens
    Hier ist Vorsicht geboten, denn diese starke Kraft wurde und wird missbraucht. Wir glauben sehr oft anderen Leuten und lassen uns auf diese Weise zu Handlungen motivieren, die uns von anderen abhängig machen. Daher ist es immer besser, den Glauben an sich selbst zu stärken und daraus alle Kraft zu schöpfen, ohne die Hilfe anderer zu benötigen.
  2. Die Kraftzentrale Unterbewusstsein
    Bereits vor vielen Jahren las ich Bücher über das Unterbewusstsein. Das erste war von Dr. Josef Murphy, dann von Erhard F. Freitag und einige andere. Alles, was ich gelesen hatte, widersprach dem, was man mir an Informationen aufgezwungen hatte. Die von mir erhoffte Kraft war nur eingeschränkt einsatzfähig, da mir der Glaube fehlte. Erhard F.Freitag beschreibt in seinem Buch: Im Allgemeinen birgt Buchwissen ein Handikap: Wer über die Lebensbewältigung anderer nur liest, weiß sich selbst noch lange nicht zu helfen. Als Handbuch kann es uns helfen zu lernen unsere persönliches Zwänge und Motivationen zu erkennen und zu lenken. Es wird uns befähigen, ohne weitere äußere Hilfe in das diffuse Gewirr unserer Gedanken ordnend und richtungsbestimmend einzugreifen.  
  3. Kraft der Konzentration
    Wie oft hat man uns ermahnt: »Konzentriere dich besser auf deine Arbeit.« Aber man hat uns niemals erklärt, was Konzentration eigentlich ist und wie wir sie lernen können. Wörtliche Bedeutung »auf den Punkt gerichtetes Bewusstsein«, Die Kraft der gesammelten Aufmerksamkeit wirkt psychisch ebenso stark wie physikalisch die Kraft der in einem Brennpunkt (Laser) gebündelten Lichtstrahlen.
  4. Kraft der Beharrlichkeit
    Schaue zurück und erinnere dich, wie viele deiner schönsten Ziele und Träume du aufgegeben hast. Einmal ging der Mut verloren, dann das Interesse oder irgendetwas anderes wurde wichtiger. Dabei gibt es keinen Zweifel darüber, dass ein erfüllter Wunsch tausendmal glücklicher macht als hundert noch so schöne Träume, deren Erfüllungen derzeit nicht realisierbar ist.
  5.  Kraft der Kraftlosigkeit
    Es gab Zeiten, da wurde den Jugendlichen erklärt, dass Erfolg nur durch Wille, Entschlossenheit, Mut und Durchschlagskraft zu erreichen ist. Diese Eigenschaften zielen auf Kraft, Kampf und Aggression hin. Erfolgreich sein geht auch auf angenehmeren Wegen.
    Es ist sinnvoll, in dieser Welt seine Aufgaben erfüllen zu lernen, denn wenn wir hier nicht fungieren können, ist es unwahrscheinlich, dass wir woanders das Leben meistern können. Wir haben eine großartige vor uns, Bewusstsein zu erweitern und kooperative Mittler der Evolutionsenergie der Natur zu werden.  Alles hat ja bekanntlich zwei Seiten.
    Wir können auch durch das Leben schlittern und es an uns vorbeiziehen lassen und hoffen alles bis zum Grab durchzustehen. Was für eine düstere Einstellung und was für ein vergeudetes Leben.  Wir freuen uns, nur mutige Frauen und Männer mit visionärem Sinn und Vorstellungskraft bei uns begrüßen zu dürfen. 
Print Friendly, PDF & Email
Nach oben scrollen